Plakat "Nein zur 3. Republik"
 

Um den weiteren Aufstieg der rechten FPÖ zu verhindern, propagierte der RBH - für eine anarchistische Gruppe untypisch - das Wählen eines der "kleineren Übel". Die Kampagne führte zu Kritik aus der anarchistischen Bewegung und auch die Einschätzung der Folgen einer FPÖ-Regierungsbeteiligung traten im Jahr 2000 in dieser Form nicht ein.

Diashow stoppen
Start Diashow
Aktualisieren
Fenster schließen

Auf www.anarchismus.at sind keine cookies im Einsatz, die dein Internetverhalten tracken oder Daten sammeln. Die bislang direkt eingebundenen Youtube-Videos wurden deaktiviert, da Youtube dabei wie blöd Cookies verteilt - und zwar bevor auch nur ein Video angeklickt wird. Also nicht wundern über die zahlreichen Beiträge im Blog, in denen bis zu ihrer Überarbeitung nur ein Youtubelink steht...