Interventionistische Linke [Wien]

Wien

Kontakt

Interventionistische Linke [Wien]
Wien

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Weitere Informationen

Seit Frühjahr 2013 hat sich der Freund_innenkreis der Interventionistischen Linken in Wien getroffen. Daraus ist ab September des selben Jahres die Gruppe interventionistische Linke Wien (iL Wien) hervorgegangen. Wir haben uns entschlossen, eine undogmatische linksradikale Organisierung zu starten, um dem Zerfalls- und Individualisierungsprozess in der Wiener Linken etwas entgegen zu setzen. Unser Organisierungsprozess fängt dabei nicht bei null an. Aus Erfahrungen vorhergehender Projekte nehmen wir viele Fragen mit, auf die wir gemeinsam Antworten suchen, um eine Perspektive für all jene zu schaffen, die in Österreich interventionistische Politik machen wollen. Gemeinsam mit Gruppen aus Deutschland verstehen wir uns dabei als Teil des transnationalen Organisierungsprojekts iL.

In unserer Zusammensetzung sind wir keine homogene Gruppe; unsere Heterogenität ist vielmehr konstitutiv für unser Projekt. Wir sind verschiedenen Alters, verschiedener Herkunft und kommen aus unterschiedlichen Strömungen: aus der Autonomen Bewegung, aus feministischen und gewerkschaftlichen Zusammenhängen, aus Antifa und Studierendenbewegung. Von Beginn an waren auch Aktivist_innen beteiligt, die bereits in der iL in Deutschland organisiert waren. Verbindendes Element war auch die Beteiligung von vielen an lokalen und internationalen Mobilisierungen der letzten Jahre. An diese vielfältigen Erfahrungen und Fähigkeiten wollen wir als iL Wien anknüpfen.



Email  RSS