FAQ rund um das Thema Buch

Buchpreisbindung:

In Österreich und Deutschland gibt es eine Buchpreisbindung. D.h., dass die Preise von den Verlagen festgesetzt und die Bücher von BuchhändlerInnen zu diesem fixierten Preis verkauft werden müssen - außer der Verlag hebt die Preisbindung für ein Buch auf (frühestens 18 Monate nach Erscheinen). Dies gilt für Amazon ebenso, wie für die Buchhändlerin ums Eck und die Anarchistische Buchhandlung Wien. Die Preisbindung soll dafür sorgen, dass es ein breites Angebot von Büchern als Kulturgut gibt und nicht nur wenige gewinnbringende Bestseller produziert werden. Zwar wären diese bei Aufhebung der Preisbindung wohl billiger zu haben - im Durchschnitt sind Bücher im deutschsprachigen Raum jedoch günstiger, als in Ländern ohne Preisbindung.

Weitere Informationen zur Buchpreisbindung und ihrem für und wider gibt es hier: Wikipedia / Börsenverein des deutschen Buchhandels / Informationsplattform der Preisbindungstreuhänder

Warum sind Bücher dann in Österreich trotzdem teurer als bei Amazon Deutschland?:

Dass Bücher in Österreich ein paar Cent mehr kosten als bei Amazon Deutschland liegt an der unterschiedlich hohen Mehrwertsteuer in Deutschland (7%) und Österreich (10%). Entsprechend sind auch die Buchpreisbindungspreise für Österreich etwas höher angesetzt. Sie können beim Hauptverband des österreichischen Buchhandels abgerufen werden.

Preisreduzierte Mängelexemplare:

Mängelexemplare sind urspünglich einwandfreie Bücher, die kleine Schäden (z.B. Abrieb beim Cover, Transport- oder Lagerschäden) aufweisen. Inhaltlich sind sie jedoch komplett in Ordnung, es fehlen also keine Seiten o.ä. Oftmals weisen die Bücher einen Stempelaufdruck "Mängelexemplar" oder eine Strichmarkierung auf. Eine gute Möglichkeit, günstig zuzuschlagen...

Antiquarische Bücher:

Ältere oder gebrauchte Bücher gibt es in der Buchhandlung in der Antiquariats-Ecke. Hier beschränkt sich das Sortiment größtenteils auf im Buchhandel nicht mehr erhältliche anarchistische Bücher (z.B. aus den 70er- und 80er-Jahren), die zu einem fairen Preis angeboten werden.

Zu guter Letzt:

In Deutschland erscheinen jährlich ca. 95.000 neue Bücher, in Österreich fast 10.000. Viel neuer Stoff zum Lesen also...


Creative Commons - Infos zu den hier veröffentlichten Texten / Diese Seite ausdrucken: Drucken


Email  RSS