Bund herrschaftsloser Sozialisten - "Erkenntnis und Befreiung im Sinne Leo Tolstois"

Alle, die einen konstruktiven Begriff des Sozialismus vertreten und letzteren durch Geistesklarheit und praktische Aktion im Sinne der Verwirklichung schaffen wollen; alle, die sich befreien wollen von den Irrtümern jeglicher autoritär-sozialistischen Richtung und deren diktatorischen Gewaltslehren wie Zielen; alle, die das Prinzip des Antimilitarismus in Gesinnung und Lebensführung vertreten, alle, die das Prinzip der Herrschaft von Menschen über Menschen verneinen und statt dessen die solidarische Gemeinschaft freier Individualitäten erstreben — sie alle sind herzlichst eingeladen, Mitglieder unseres Bundes zu werden.

  • Gruppe des II. und XX. Bezirkes. Versammelt sich jeden Sonntag, um halb 10 Uhr vormittags im Cafe Hellwag, XX., Hellwagstraße 5.
  • Gruppe des IV. Bezirkes. Fabriksorganisation. Anfragen zu richten an Peter Urban, X, Gellertplatz 5 (II. 26).
  • Gruppe des X. Bezirkes. Wir geben bekannt, daß ab Mittwoch, den 28. April 1920 die Gruppe X der h. S. seine Vereinsabende jeden Mittwoch, um halb 7 Uhr abends in Franz Wimmers Gasthaus, X., Johannitergasse l (Ecke Sonnwendgasse) abhält, wobei an jedem dieser Abende Vorträge stattfinden.
  • Gruppe des XII. Bezirkes. Zusammenkunft jeden Dienstag, um halb 7 Uhr abends in Raschkas Gasthaus, XII., Wilhelmstraße 46. auf Grund von Vereinbarung und persönlicher Einladung. Anfragen zu richten an die Redaktion "Erkenntnis und Befreiung".
  • Gruppe des XIV. und XV. Bezirkes. Zusammenkunft mit Vortrag jeden Mittwoch um 6 Uhr abends, im Café Mosböck, XIV., Ullmannstraße 43.
  • Gruppe des XVI. und XVII. Bezirkes. Versammelt sich jeden Donnerstag, 7 Uhr abends, im Café Prilisauer, XVI., Ecke Yppengasse und Yppenplatz.
  • Arbelterbildungs-Vereinigung "Peter Krapotkin". Jeden Donnerstag, 7 Uhr abends im Café Nord, II. Kaiser Josefstr. 15.
  • Emancipanta Stelo und Ido-Societo-Progreso Wien, jeden Freitag, im Café Universale, VII. Burggasse 30.
  • Freie Gewerkschaft der Schuhmacher Wiens. Versammelt sich jeden Montag, halb 7 Uhr abends, im XV. Bez., Markgraf Rüdigerstr. 12 (Pokornys Gasthaussaal).
  • Bund "Freie Jugend". Zusammenkunft nach freier Vereinbarung. Zuschriften sind zu senden an Karl Moldauer, XVII., Hauptstraße 71.
  • Siedelungs- und Produktionsgenossenschaft "Neue Gesellschaft". Kanzlei: I. Himmelpfortgasse 9, (1. Stock). Auskünfte taglich von 3 bis 5 Uhr. Alle Zuschriften sende man an Georg Hanisch, Wien, VIII. Lerchenfeldrrstraße 124.
  • Steyr. Zusammenkunft jeden 1. und 3. Sonntag im Monat, 9 Uhr vormittags, Saagers Bierhalle, Schweizergasse.
  • Graz. Zusammenkunft jeden Samstag, halb 8 Uhr abends, im Gasthof »zum Lindwurm«, Feuerbachgasse Nr. 8 (im Extrazimmer, woselbst auch Bücherausgabe, unsere Presse und »Der Freidenker« erhältlich.
  • Leoben und Umgebung. Alle Leser und Abonnenten von »Erkenntnis und Befreiung« treffen sich täglich im Gasthaus »Mandl«. Die Gruppe herrschaftsloser Sozialisten, die sich dort gegründet hat, hält jeden Samstag und Sonntag freie Diskussionen ab. Mitglieder- und Abonnentenaufnahme täglich.


Wir fordern die Kameraden auf, überall, wo es angängig, ihre Bezirksgruppen zu gründen und uns Ort und Zeit ihrer Zusammenkunft raschest mitzuteilen.

Anfragen und Zuschriften betreffend Organisation, Agitation etc. sind zu richten an das Sekretariat des Bundes herrschaftsloser Sozialisten (Emma Stelzig), III. Hauptstraße 141. T. 61.

Leset und verbreitet unsere Zeitschrift des herrschaftslosen Sozialismus "Erkenntnis und Befreiung". Preis pro Nummer K 1.20. Bestellungen richte man an Rudolf Großmann-Klosterneuburg (bei Wien), Schiesstättegraben 237, Niederösterreich.

Aus: "Erkenntnis und Befreiung", 2. Jahrgang, Nr. 40 (1920). Digitalisiert von der Anarchistischen Bibliothek und Archiv Wien. Nachbearbeitet (Scanungenauigkeiten entfernt, ae zu ä, That zu Tat usw.) von www.anarchismus.at.


Creative Commons - Infos zu den hier veröffentlichten Texten / Diese Seite ausdrucken: Drucken


Email  RSS