An dieser Stelle ausnahmsweise ein Hinweis auf ein Projekt der Stadt Wien - die CD ist dort kostenlos erhältlich...

Auf Initiative der Frauenabteilung (MA 57) wurden für das Musikprojekt "re:composed" 20 Musikerinnen eingeladen, Lieder der Frauen- und ArbeiterInnenbewegung neu zu interpretieren. Herausgekommen ist eine Doppel-CD samt ausführlichem Booklet.

Musik wird in diesem Projekt stark als Mittel des Widerstandes gegen etablierte Denkmuster begriffen. Denn sowohl in den feministischen Bewegungen wie auch in der ArbeiterInnenbewegung war Musik immer auch ein Ausdruck von Gegenkonzepten zu den herrschenden Verhältnissen. Das thematische Spektrum der Kritik beziehungsweise des Widerstands umfasst dabei ArbeiterInnenlieder genauso wie Frauenwahlrechtssongs oder PartisanInnenlieder. Es sind historische Lieder, die von den Frauen selbst geschrieben und/oder gesungen wurden, die über sie gesungen werden oder die ihre Geschichten erzählen.
Kostenlos bestellen

Die Doppel-CD "re:composed" ist kostenlos bei der Frauenabteilung der Stadt Wien (MA 57) erhältlich. Pro Person kann nur ein Exemplar bestellt werden.

Telefon: +43 1 4000 83518
Fax: +43 1 4000 9983511
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Creative Commons - Infos zu den hier veröffentlichten Texten / Diese Seite ausdrucken: Drucken


Email  RSS