Blogarchiv Musiktipps

Einmal wöchentlich gibt es den Musiktipp im Blog von www.anarchismus.at - hier sind die Tipps der letzten Monate.


 

Arriving on the one year anniversary of the occupations that swept the world following Occupy Wall St., as well as the final weeks of America's quadrennial democratic spectacle, "Democracy's Bankrupt" pulls no punches in its ruthless attack on the concept of representational democracy and our current structures of governance. Zur Homepage von Test Their Logik

Test Their Logik - Democracy´s bankrupt:
http://www.youtube.com/watch?v=-yxNeeNztto




Eine der wirklich langedienten deutschen Punkbands, die seit 1985 bestehenden schwarzen Schafe

Die Schwarzen Schafe: Neue Rituale

http://www.youtube.com/watch?v=xOPB4vG8WoA




Feine Sahne Fischfilet - eine engagierte Band aus Mecklenburg-Vorpommern - haben es im aktuellen Verfassungsschutzbericht des Landes auf zwei ganze Seiten gebracht, während die rechtsextreme Terrorgruppe NSU mit ein paar Zeilen abgehandelt wurde. Der Feind des Verfassungsschutzes steht nun mal links, da müssen schon Prioritäten gesetzt werden - was ist denn schon eine mordende Neonazizelle gegen eine antifaschistische Musikband? Grund genug für eine Würdigung als Musiktipp der Woche...

Feine Sahne Fischfillet: Komplett im Arsch
http://www.youtube.com/watch?v=3-Oe1XzxCw8




Im Anschluß an den "Kapp-Putsch", bei dem im März 1920 Freikorpssoldaten mit dem Hakenkreuz am Stahlhelm eine Militärdiktatur in Deutschland errichten wollten, kam es in Deutschland zu der größten Aufstandsbewegung seit den Bauernkriegen des 16. Jahrhunderts. Christen, Sozialdemokraten, Anarchisten und Kommunisten haben gestreikt, und als auf sie geschossen wurde, griffen sie zu den Waffen.

Gemeinsam mit dem Duisburger Volksänger und Liedersammler Frank Baier, der in den siebziger Jahren noch Überlebende von damals getroffen hatte und dabei Lieder und Texte vor dem Vergessen rettete, erinnern die Grenzgänger an die "Märzrevolution 1920". Die Niederschlagung des Aufstands und die damit einhergehende Ermordung von über 1000 ArbeiterInnen war lange vor 1933 der Anfang vom Ende der Weimarer Republik.

Die Grenzgänge & Frank Baier: 1920
http://www.youtube.com/watch?v=1lHWxwIW__s




...diesesmal was griechisches - Javaspa

Javaspa: Alexis' nights
http://www.youtube.com/watch?v=N2MPL_rCjpI




Leider haben sich No Respect 2008 aufgelöst...

No Respect: Human Scum
http://www.youtube.com/watch?v=i_nvCynZr9o




La Fraction - das ist erstklassiger französischer Punkrock...

La Fraction: Le Temps Qui Passe
http://www.youtube.com/watch?v=MRtKfwH5r5Q




Der Musiktipp dieser Woche stammt von der 1992 in Wrocław gegründeten Punk/Ska-Band Blade Loki. "No pasaran!" ("Sie werden nicht durchkommen!") lautete die Parole der antifaschistischen VerteidigerInnen von Madrid 1936.

Blade Loki: No Pasaran!
http://www.youtube.com/watch?v=O6VeNad5uZ8




Diese Woche: Hip Hop von Pyro One

Pyro One: Flug zum Mond
http://www.youtube.com/watch?v=msxI3ybqYAY




Parallel zur Verurteilung von Pussy Riot zu zwei Jahren Lagerhaft am 17.8. erschien ein neues Video von Pussy Riot - “Putin lights up the fire!”. Um der zunehmenden Entpolitisierung der Band und ihres politischen Hintergrundes in Berichten der Mainstreampresse entgegenzuwirken, sei hier zudem noch auf Kropotkin Vodka hingewiesen, in dem sich die Band auf Peter Kropotkin bezieht.

Pussy Riot: Putin lights up the fire!

http://www.youtube.com/watch?v=QDRLkofqAv0




Email  RSS