Vom 25.4. bis zum 28.4. findet im EKH in Wien ein mehrtägiges Festival von Anarchist Black Cross statt. Neben abendlichen Konzerten mit zahlreichen Bands gibt es auch ein umfangreiches inhaltliches Programm, u.a. mit Veranstaltungen / Workshops zu:

  • Frauen gegen das Gefängnis
  • Streetfighters don´t cry... linke Szene und radical mental health
  • Plakatierworkshop
  • Neues Schubhaftzentrum in Vordernberg
  • Wie das Kaninchen vor der Schlange - über die Folgen der Repression 2008 und 2010
  • Gedanken und Diskussion zum Kampf gegen das Gefängnis und seine Welt.
  • Grundsätzliche Überlegungen aus anarchistischer Perspektive.

Das genaue Programm und das Line up für die Konzerte könnt ihr der Festivalhomepage entnehmen.


Creative Commons - Infos zu den hier veröffentlichten Texten / Diese Seite ausdrucken: Drucken



Email  RSS