Hoch

Erkenntnis und Befreiung

Erkenntnis und Befreiung. Organ des herrschaftslosen Sozialismus (1919 - 1933, Österreich)

Erkenntnis und BefreiungDie Zeitung "Erkenntnis und Befreiung" war das Mitteilungsblatt des "Bundes herrschaftsloser Sozialisten" (BhS), der größten anarchistischen Organisation in Österreich während der Zwischenkriegszeit. Ihre Herausgabe war eng mit dem Namen Pierre Ramus verbunden. Von 1927 bis 1928 erschien sie zwischenzeitlich unter dem Titel "Der Anarchist". Der bis 1924 genutzte Untertitel war gleichzeitig Programm: "Organ des herrschaftslosen Sozialismus. Für soziale und geistige Neukultur im Sinne des Friedens, der Gewaltlosigkeit und individuellen Selbstbestimmung. Für freie Menschen und solche, die es werden wollen."

Nach dem Zweiten Weltkrieg brachten Grazer Anarchisten um Ferdinand Groß die Zeitung "Befreiung" in Tradition der Zeitschrift um Ramus heraus, heute publiziert die Ramus-Gesellschaft die Zeitung "Erkenntnis".

Die aktuell vorhandenen Ausgaben wurden von der Anarchistischen Bibliothek und Archiv Wien digitalisiert und öffentlich zugänglich gemacht. In deren Online-Archiv finden sich noch zahlreiche weitere Ausgaben der "Erkenntnis und Befreiung".
 

 
 

Email  RSS